Objekt 263

  • [Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/image/object_263.jpg]


    Fahrzeug-Übersicht


    Warum ist das Objekt 263 so ein Panzer, den keiner kennt, geschweige denn in der Garage hat? Wahrscheinlich liegt es daran, dass dieser Panzer nicht sonderlich einfach zu spielen ist – insbesondere im Vergleich zu der viel besser abgerundeten Alternative, dem Objekt 268. Es hat zwar eine solide gewinkelte Frontpanzerung, gute Mobilität und ein ziemlich genaues und schellfeuerndes Geschütz, aber es hat an den Seiten so gut wie keinen Schutz und die Geschützblende kann auch als Schwachstelle angesehen werden. Die Neigungswerte des Geschützes nach oben und unten sind nicht gerade beeindruckend, der Alpha-Schaden ist für einen Jagdpanzer der Stufe X mickrig und zu guter Letzt ist das Objekt 263 ein offenes Fahrzeug. Ihr seid also nicht nur besonders anfällig für Artillerieschläge, sondern habt auch gegen höher gebaute Fahrzeuge wie den E 100 oder der Maus echte Probleme, da sie euch mit HE-Granaten problemlos zu Klump schießen. Je näher sie an euch dran sind, desto einfacher ist es für sie.


    Wie nutzt man dieses Fahrzeug also? Erstmal solltet ihr ausnutzen, dass eure Tarnungswerte und Sichtweite gut sind und auch auf Stufe X eingesetzt werden können. Zusammen mit einem genauen und schnellfeuernden Geschütz könnt ihr dem Gegner ziemlich zusetzen, ohne euch ihrem Beschuss auszusetzen. Falls es keine Artillerie im Gefecht gibt, könnt ihr riskanter spielen und sogar weiterfeuern, wenn ihr entdeckt wurdet. Eure Frontpanzerung ist verlässlich genug, um eine Menge Schüsse abprallen zu lassen, besonders auf Distanz, da es für den Gegner schwer ist, auf eure schwache Geschützblende zu zielen. Ansonsten solltet ihr euch aber mit eurer guten Mobilität bewegen und verstecken sobald ihr entdeckt wurdet, damit die gegnerischen SFL euch nicht erwischen können. Sobald ihr vom feindlichen Radar verschwunden seid, könnt ihr woanders auftauchen und ihnen wieder wehtun.


    Spieler-Tipp: In Bedacht auf die beeindruckende Frontpanzerung des Fahrzeugs kann man das Objekt 263 potenziell als Frontfahrzeug einsetzen. Wenn ihr dort sein wollt, wo es richtig zur Sache geht, dann passt auf, dass euch keine Feinde flankieren. Benutzt Engstellen, in denen eure kaum geschützten Seiten durch Wände, Felsen oder andere Hindernisse gesichert werden. Auf offenen Karten solltet ihr euch in Gruppen befinden, damit eure Teammitglieder euren Rücken decken können. Investiert auf jeden Fall in die Reparatur-Fähigkeit. An der Front kommen die Modulschäden zustande und die Ketten leiden besonders.


    Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu verbessern, empfehlen wir euch folgende Ausrüstung:

    [Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/iconsforarticles/equipment/camouflage_net.png] Tarnnetz

    [Blocked Image: https://worldoftanks.eu/dcont/fb/iconsforarticles/equipment/gun_rammer.png] Ansetzer für Panzergeschütze schweren Kalibers

    [Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/iconsforarticles/equipment/binocular_telescope.png] / [Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/iconsforarticles/equipment/coated_optics.png] Scherenfernrohr oder Entspiegelte Optik


    Zusätzlich sollten eure Besatzungsmitglieder die folgenden Fähigkeiten und Vorteile erlernen:

    Kommandant: Sechster Sinn / Waffenbrüder / Tarnung

    Richtschütze: Tarnung / Waffenbrüder / Scharfshütze

    Fahrer: Tarnung / Waffenbrüder / Fahren wie auf Schienen

    1. Ladeschütze: Tarnung / Waffenbrüder / Sichere Lagerung

    2. Ladeschütze: Tarnung / Waffenbrüder / Büchsenmacher

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!