T57 Heavy

  • [Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/image/wot_tott_t57heavy_article_684x280.jpg]


    Der T57 Heavy Tank (nicht zu verwechseln mit der amerikanischen Selbstfahrlafette der Stufe II!) ist die amerikanische Antwort auf den französischen AMX 50 B. Beide Panzer sind sich sehr ähnlich, müssen aber unterschiedlich gespielt werden. Dieser Panzer ist ein purer Nahkämpfer, der in nur wenigen Sekunden wahnsinnigen Schaden austeilen kann, dank der 4-Granaten-Ladeautomatik. Damit wird der T57 Heavy Tank zur echten Bedrohung, insbesondere, wenn seine Schwächen durch hilfreiche Teamkollegen ausgeglichen werden.


    Schauen wir uns einmal sein Geschütz näher an, das dem T57 Heavy Tank überhaupt erst seine Durchschlagskraft verleiht. Die Nachladezeit des Magazins beträgt 25 Sekunden und kann auf etwa 22 Grad gesenkt werden. Für eine Ladeautomatik ist das unglaublich. Die Nachladezeit für jeden Schuss beträgt 2 Sekunden. Das bedeutet, dass dieses Fahrzeug einen der höchsten Schaden-pro-Minute-Werte aller schweren Panzer der Stufe X im Spiel besitzt. Das Geschütz ist ebenfalls recht genau, doch aufgrund der hohen Zielerfassungszeit eignet es sich nicht für den Scharfschützeneinsatz.


    Die Mobilität des T57 Heavy Tank ist durchschnittlich, aber immer noch gut genug, um gerade rechtzeitig wichtige Stellungen einzunehmen. Anders als viele amerikanische schwere Panzer ist er nicht mit einer sonderlich guten Panzerung ausgestattet, insbesondere am Turm. Das bedeutet, dass teilgedeckte Stellungen nicht sehr effektiv sind. Beachtet aber, dass die Panzerung gut abgewinkelt ist und auch Granaten aus größerer Distanz abprallen lassen kann. Beschädigte Module gehören zum Alltag. Besonders das Munitionslager und der Turmring werden in Mitleidenschaft gezogen. Außerdem ist die der negative Richtbereich der Kanone zwar sehr gut, der positive jedoch nicht. Daher solltet ihr es vermeiden, niedrig gelegene Stellungen einzunehmen.


    Wenn ihr mit dem T57 Heavy Tank spielen wollt, müsst ihr euch auf Nahkämpfe gefasst machen. Die erwähnten Geschützstatistiken zeigen, dass Schüsse aus der Distanz meist nicht sinnvoll sind. Und bei einer Kapazität von nur 36 Schuss könnt ihr euch nicht wirklich viele Fehlschüsse erlauben. Schließt euch mit einem gut geschützten Panzer wie dem E 100 oder IS-7 zusammen. Diese können viel Schaden einstecken, während ihr nachladet und eure Gegner dann in nur acht Sekunden in Schutt und Asche legt. Versteckspieltaktiken können das Feuerstoßpotenzial eurer Ladeautomatik stark einschränken. Sollte sich der Gegner also für eine solche Strategie entscheiden, zielt auf das Kettenrad an der Vorderseite des Panzers und lasst ihn nicht entkommen. Die schnelle Nachladezeit zwischen jeder Granate ermöglicht es euch, Gegner auch dann festzunageln, wenn sie einen Ersatzteilkasten verwenden.


    Panzertipp: Um Zielerfassungs- und Nachladezeiten so kurz wie möglich zu halten, könnt ihr eine Kiste Cola statt einesautomatischen Feuerlöschsystems mit ins Gefecht nehmen. Die Brandwahrscheinlichkeit beträgt jedoch 20 %, dies ist also eine riskante Entscheidung. Schützt euch unbedingt vor Flankenangriffen oder Angriffen von hinten.


    Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu maximieren, schlagen wir den Einbau folgender Ausrüstung vor:


    [Blocked Image: https://worldoftanks.eu/dcont/fb/iconsforarticles/equipment/vertical_stabilizer.png]

    Verbesserte Lüftung Klasse 3 Waffenrichtantrieb Vertikaler Stabilisator Stufe 2

    Außerdem sollte eure Besatzung folgende Fertigkeiten und Vorteile erlernen:

    KommandantRichtschützeFahrerLadeschütze


    [Blocked Image: https://worldoftanks.eu/dcont/fb/image/brothers_in_arms.png][Blocked Image: https://worldoftanks.eu/dcont/fb/image/brothers_in_arms.png][Blocked Image: https://worldoftanks.eu/dcont/fb/image/brothers_in_arms.png][Blocked Image: https://worldoftanks.eu/dcont/fb/image/brothers_in_arms.png]

    Wie immer gilt: Die ausgewählten Ausrüstungsteile und Besatzungsfähigkeiten sind natürlich nur Vorschläge. Experimentiert ruhig mit euren eigenen und wählt das, was für euch am besten funktioniert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!