Kranvagn

  • Der Kranvagn ist aus verschiedenen Gründen ein ausgezeichnetes Fahrzeug.

    In erster Linie ist er aufgrund seiner Ladeautomatik in der Lage, erheblich schneller Schaden auszuteilen als Panzer, die nur Ladeschützen benutzen. Zusätzlich hat sein Turm eine extrem starke Frontplatte in einem sehr spitzen Winkel, sodass man ihn kaum durchschlagen kann. Zuletzt ist er dank seines guten Leistungsgewichts sehr mobil für einen schweren Panzer. Diese Kombination macht das Fahrzeug zu einem sehr vielseitigen Panzer, der als Unterstützer brilliert aber auch unter gewissen Umständen die Front halten kann.


    Wie benutzt man also diesen schweren Schweden? Es gibt grundsätzlich zwei Ansätze bei diesem Fahrzeug. Ihr könnt euren mittleren Panzern vom Anfang des Gefechts folgen, um strategische Positionen auf der Karte vor dem Gegner einzunehmen. Dann haltet ihr sie, bis die restlichen schweren Panzer ankommen und ihr vorrücken könnt. Für diese Strategie ist eine Sache wichtiger als alles andere: versteckt die Wanne! Schafft ihr es, eure Wanne zu verstecken und nur die Front des Turms zu zeigen, werden die Gegner echte Probleme haben, euch Schaden zuzufügen. Wenn ihr die Geschützneigung nutzt, um über einen Hügel zu schauen, trifft das besonders zu. Passt aber auf „Luftpost“ auf. Die gegnerische Artillerie wird euch als Priorität ansehen. Sitzt also nicht einfach still da, wenn ihr nicht vom Granatenhagel erwischt werden wollt.


    In der anderen Strategie solltet ihr euren größeren und besser gepanzerten schweren Panzern (E 100, IS-7, T110E5 usw.) folgen und im Schutz ihrer zuverlässigen Panzerung Unterstützungsfeuer geben. Eigentlich ganz einfach.


    Panzer-Tipp: Ein paar Dinge solltet ihr beim Spiel mit dem Kranvagn im Hinterkopf behalten:


    • Eure Durchschlagskraft ist in Ordnung, mehr aber auch nicht. Die Zeit zwischen den Schüssen ist ziemlich lang. Stellt also sicher, dass eure Schüsse sitzen!
    • Geht nicht alleine nach vorne, um strategische Positionen einzunehmen. Alleine und mit leerem Magazin seid ihr ein gefundenes Fressen für alle Gegner.
    • Wenn ihr euch ohne Deckung einem Gegner gegenüberseht, winkelt eure Panzerung nicht an. Damit schaltet ihr eure eigene „Schnabelpanzerung“ an der Front aus und eure Seitenpanzerung hält meist nicht genug aus.
    • Lasst euch auf keinen Fall von der Artillerie erwischen.

    Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu verbessern, empfehlen wir euch folgendes Zubehör:


    [Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/iconsforarticles/equipment/vertical_stabilizer.png]


    Zusätzlich sollten eure Besatzungsmitglieder die folgenden Fähigkeiten und Vorteile erlernen:


    [Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/image/brothers_in_arms.png][Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/image/brothers_in_arms.png][Blocked Image: https://static-ptl-eu.gcdn.co/dcont/fb/image/brothers_in_arms.png]

    Die ausgewählten Ausrüstungsteile und Besatzungsfähigkeiten sind natürlich nur Vorschläge.

    Experimentiert ruhig mit euren Eigenen und wählt das, was für euch am besten funktioniert.



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!