Fritz!Box - Mobilfunk statt regulärer Internetzugang

AVM bietet mit der FritzBox die Möglichkeit, diese auch mit Mobilfunk statt dem eigentlichen Internetzugang zu Nutzen.

Dies ist zum Beispiel sehr hilfreich, wenn der Internetzugang auf Grund einer Störung oder anderen Ursachen nicht möglich ist.


Vorgehensweise:


- Smartphone oder LTE-Stick am USB-Port der FritzBox anschliessen

- Startseite der FritzBox aufrufen

- Internet

- Mobilfunk

Erscheint Option "Mobilfunkverbindung automatisch aktivieren, wenn DSL-Verbindung unterbrochen wird"

- Smartphone konfigurieren: "Tethering & mobiler Hotspot" muss USB-Tethering aktiviert sein

- FritzBox prüfen und im genannten Menueeintrag "Internet über Smartphone oder USB-Tethering" aktivieren


Nun geht die FritzBox über Mobilfunk online und ermöglicht den Internetzugang an die angeschlossenen Geräte.


Zu Beachten: Die Übertragungsgeschwindigkeit kann deutlich geringer sein als über Festnetz und wird zusätzlich an alle angeschlossenen Geräte aufgeteilt.

Kosten im Blick halten, sofern keine unlimited Flat für Internet besteht!